Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert im Juni 2008 | Stand: 23. März 2017

Startseite Mensch + Design Interface-Design

 ::Sitemap::  ::Presse::  ::Impressum:: 

Interface-Design

1. Einführung

Sie wollen Ihre Benutzerschnittstelle nutzerorientiert gestalten? Dann sind Sie hier richtig.

Begleiten sie mich auf eine kleine Zeitreise

Gestern

Erinnern Sie sich noch an Ihre Schulzeit?
Gab es an Ihrer Schule Getränkeautomaten. Dann können Sie vielleicht folgendem Gedankengang folgen:
Schule - Durst - Aula - Getränkeautomat - Geld rein - Flasche raus.
So jedenfalls der Idealfall. Oft blieb die Flasche jedoch da wo sie war: im Automat.
Ich kann mich noch gut an unsere Problemlöse-Strategie erinnern: wir glaubten, die Mechanik des Automaten verstanden zu haben. Mit einem kleinen Tritt an die richtige Stelle konnten wir den Automaten "überreden", doch noch die begehrte Flasche herauszurücken.
Die Benutzerschnittstelle bestand aus dem Geldeinwurfschlitz, einem Knopf und einem Ausgabefach.

Heute

Heute haben die Automaten zwar auch noch ein mechanisches Innenleben. Gleichzeitig wurde ihnen jedoch eine hochkomplexe Benutzerschnittstelle mitgegeben. Ein Display informiert den Durstenden darüber, warum gerade keine Flasche verfügbar ist.

Morgen

Vielleicht steuern wir in naher Zukunft unsere Automaten mit der Kraft der Gedanken.

Nach diesem kleinen Ausflug zurück zur Gegenwart.

Die Aufgabe von heute

Interface-Design beschäftigt sich mit der menschengerechten Gestaltung von Benutzeroberflächen. Während das Begreifen der Funktionalität eines Produkts längst nicht mehr die Rolle vergangener Tage spielt, rückt das Begreifen der Benutzbarkeit in den Vordergrund. Die Bedienung leitet sich nicht mehr automatisch aus der Form des Produkts ab.
Leider versuchen manche Hersteller, dem Nutzer die Komplexität ihrer Produkte durch ebenso umfassende Handbücher näher zu bringen.
Doch sind wir mal ehrlich.
Lesen Sie Bedienungsanleitungen?  
-->
Interface-Design
Ja, interessiert mich!